Dieser Artikel ist nicht mehr relevant. Februar 2022 Dienstag, 1.2.2022
Clemens Kiefer
Clemens Kiefer Pfarrer

Liebe Gemeinde,

normalerweise würden wir uns im Februar auf die vielen Faschingsveranstaltungen freuen, die aber leider auch in diesem Jahr ausfallen müssen. Diese Situation, dass schon bei der Planung das Ausfallen mitbedacht werden muss, fällt Vielen nicht leicht – umso dankbarer ist man für gemeinsame Erlebnisse, die auch stattfinden können.

Am 14. Februar wird der Valentinsgottesdienst, nachdem er letztes Jahr als Clip online zur Verfügung stand, wieder präsent in St. Marien stattfinden. Eingeladen sind alle Paare, die sich einen Segen erbitten. Auch wir möchten in unserer Pfarrei diesen Gedanken gern in die Gottesdienste am 19. und 20. Februar mitnehmen und bieten, wie beim Segnungsgottesdienst im Mai letzten Jahres, allen interessierten Paaren, ob mit oder ohne Trauschein, einen Segen an.

Auf einen sehr besonderen Segen freue ich mich persönlich in diesem Jahr: nachdem ich im letzten Jahr standesamtlich geheiratet habe, steht nun im Juli die kirchliche Hochzeit an. Nun muss ich mich an meinen neuen Namen „Haag“ gewöhnen, und oftmals rutscht auch noch das ein oder andere Mal „Frau Wack“ heraus. Es ist schon etwas Besonderes, seinen Namen abzugeben, den man seit Geburt hatte. Ich kann nun stärker nachvollziehen, wie es erst Ordensleuten gehen muss, die sogar einen anderen Vornamen bekommen. Wie bei der Heirat, läutet ein neuer Name einen neuen Lebensabschnitt ein.

Der Türsegen der Sternsinger:innen wurde auch in diesem Jahr zusammen mit einem Überweisungsträger persönlich eingeworfen. Dafür waren am Samstag, den 08.01., viele Könige und Königinnen (teils sogar mit selbst gebastelten Kronen) unterwegs, um dies möglich zu machen. Unter dem diesjährigen Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“, unterstützt jeder Geldbetrag Gesundheitsprojekte in Afrika, wie etwa Prothesen für amputierte Kinder in Ghana oder Behandlungen für Kinder mit Verbrennungen in Ägypten. Wir möchten sowohl den Kindern und Helfern für ihr Mitwirken danken als auch den Spendern ein herzliches Dankeschön aussprechen! „Ein Segen sollst du sein“ (Gen 12,2b).

Herzliche Grüße

Melina Haag, Kirchenmusikerin

Eltern-Kind-Café

Liebe Eltern,

vorab möchten wir uns für Ihr Interesse am Eltern-Kind-Café bedanken. Dennoch haben wir uns aufgrund der steigenden Inzidenz und der hohen Ansteckungsgefahr dazu entschieden, das erste Treffen am 18.01.2022 abzusagen. Das Eltern-Kind-Café lebt von den persönlichen Begegnungen und Gesprächen, vom direkten Kontakt der Eltern und der Kinder. All das lässt sich momentan nicht so durchführen. Wir wollen abwarten, bis sich die Lage entspannt hat. Aber wie es so schön heißt: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wir werden den nächstmöglichen Termin für das Eltern-Kind-Café frühzeitig bekannt geben und diejenigen, die sich bereits angemeldet haben, persönlich informieren. All die anderen, die jetzt vielleicht Bedenken hatten, sich in dieser Zeit zu treffen und erst einmal abwarten wollten, werden per Facebook, Pfarrbrief oder Flyer über einen neuen Termin in Kenntnis gesetzt. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, bleiben dennoch optimistisch und freuen uns sehr auf ein Treffen mit Ihnen und Ihren Kindern.

Lara Kretz und Anne Schommer, Gemeindereferentin St. Josef - St. Johannes

Unsere Kommunionkinder im Jahr 2022

  • Milena Appel, Wellesweiler
  • Mats Jünke, Wellesweiler
  • Anica Bartoszek, Wellesweiler
  • Felicia Marras, Furpach
  • Elias Bieber, Wellesweiler
  • Elias-Leon Marzlin, Wellesweiler
  • Leonie Braun, Wellesweiler
  • Emili Nurgaliev, Wellesweiler
  • Marvin Braun, Wellesweiler
  • Emilia Rocca, Wellesweiler
  • Arina-Marie Brylz, Wellesweiler
  • Laura Sartori, Wellesweiler
  • Paul Burkhardt, Furpach
  • Emilia Smoczynski, Wellesweiler
  • Francesca Costanzo, Neunkirchen
  • Mia-Joline Schalk, Neunkirchen
  • Zoe Danielmeier, Wellesweiler
  • Ben Schirmer, Ludwigsthal
  • Henry Gräber, Wellesweiler
  • Kyra Schmidt, Wellesweiler
  • Lilly Haßdenteufel, Wellesweiler
  • Helena Stieren, Furpach
  • Johann Herzog, Ludwigsthal
  • Amélie Vaupel, Wellesweiler
  • Joanna Hock, Wellesweiler
  • Mira Vercillo, Heinitz
  • Lana Hock, Wellesweiler
  • Gabriel Wilhelm, Kohlhof
  • Massimo Vercillo, Heinitz
  • Joline Zeyer, Wellesweiler

Zeltlager

Nach 2 Jahren ohne Sommer-Zeltlager wollen wir in diesem Jahr endlich wieder aufbrechen – wir fahren für zwei Wochen auf den Jugendzeltplatz “Stöcklewald” in Furtwangen/Schwarzwald.

Wir starten am 26.07.2022 (Dienstag), um 10.00 Uhr vom Marktplatz in Furpach und kommen zwei Wochen später, am 09.08.2022 (Dienstag), gegen 17.00 Uhr wieder nach Hause.

Der Preis für unser Lager beträgt für unsere Messdiener*innen und unsere Kommunionkinder 350,00 € (incl. 20 € Taschengeld) und für alle anderen Teilnehmer*innen 380,00 € (ebenfalls 20 € Taschengeld enthalten).

Wir freuen uns alle auf dieses gemeinsame Miteinander, das uns in den letzten zwei Jahren schmerzlich gefehlt hat.

Anmeldungen sind über das Pfarrbüro per Mail (pfarrbuero@stjj.de) oder auf telefonischem Wege (06821/31179) möglich.

Weitere Informationen zum Zeltlager sind über das Pfarrbüro zu erfahren.